Weihnachten

Der Päckchenwald an unserem Adventskalender lichtet sich langsam, die Kinder zählen die Tage bis zum Heiligen Abend und mir wird leicht schwummrig, wenn ich daran denke, was wir eigentlich noch alles erledigen müssen. Wobei wir uns für dieses Jahr fest vorgenommen haben, uns nicht zu sehr stressen zu lassen. Klappt bisher ganz gut – zwischendurch gemeinsam mit den Kindern drei bis fünf Weihnachtslieder zu schmettern trägt ungemein zur Entspannung bei. In diesem Sinne: „Oh Du fröhliche!“

Schnee. Das ist der ganz große Weihnachtswunsch des kleinen Kindes. Und zwar so viel, dass wir im Park nebenan rodeln gehen können. Und die Tierarztfigur für den Ponyhof wäre auch schön. Das große Kind wünscht sich einen Schulrucksack,

mehr

Weihnachten als Kind, das war so unglaublich aufregend. Da waren Märchen noch wahr, der Wunschzettel an den „echten Weihnachtsmann“ adressiert und es lag so viel Zauber in der Luft . Mit Kindern können wir unsere ganzen Erinnerungen wieder aufleben lassen. Und Weihnachten wird wieder so aufregend wie schon viele, viele Jahr nicht mehr!

3,2,1: Gefühlt ist übermorgen Weihnachten. Um mich herum haben scheinbar schon alle die Wohnung dekoriert, Plätzchen gebacken, Lebkuchenhäuser gebastelt und natürlich Geschenke eingekauft. Und bei uns zuhause? Das mit Weihnachten und den Plätzchen und den Papiersternen am Fenster wird schon noch… In diesem Sinne kommen hier unsere Lieblings-Links der Woche zum Entspannen, Nachdenken und sich auf Weihnachten freuen!

Uff. Erst das große Kind krank. Dann die Kita zwei Tage zu. Irgendwie nebenher die Geburtstagssause für das kleine Kind vorbereiten. Und jetzt? Liegt das kleine Kind krank im Bett, der Mann ist beruflich auf Reisen und ich

mehr

Für die meisten von uns bedeutet die Adventszeit, ihr Organisationstalent unter Beweis zu stellen: Adventskalender füllen, Plätzchen backen, Geschenke besorgen und verpacken, Weihnachtsfeiern von Kitas, Vereinen und dem eigenen Arbeitgeber koordinieren, Essen planen, Weihnachtsbaum schmücken – da steigt das Stresslevel schon beim Gedanken an die kommenden Wochen. Aber damit auf dem Sprint bis Weihnachten nichts verloren geht, haben wir Euch einen groben Zeitplan erstellt – für mehr Weihnachtsspaß statt Weihnachtsstress.

…ein Lichtlein brennt: Okay, noch sind es ein paar Tage, bis die Vorweihnachtszeit ganz offiziell beginnt. Aber wer Kinder hat, der hat sich vermutlich schon einige Zeit mit dem Thema Adventskalender auseinandersetzen müssen. Und dem Adventskranz. Den Weihnachtsgeschenken natürlich. Damit Ihr einen entspannten, fröhlichen Advent mit Euren Lieben feiern könnt, liefern unsere Linktipps der Woche Euch schon mal etwas Vorweihnachts-Inspiration!